Oftersheim

Hundesportverein Jungen Vierbeinern Kommandos zeigen

Welpen erziehen von Grund auf

Oftersheim.In Hundeschulen lernen Hunde und Hundehalter unter fachkundiger Anleitung miteinander umzugehen und zu kommunizieren. Der Hund soll in seiner Ausbildung das Ausführen verschiedener Kommandos erlernen, heißt es in einer Pressemitteilung des Hundesportvereins (HSV). Der Hundehalter soll gleichzeitig lernen, diese Kommandos auf eine für den Hund verständliche Weise zu geben. Während der Übungsstunden wird der Hund auch Kontakt mit anderen Hunden aufnehmen, was sich positiv auf das Sozialverhalten auswirken kann.

Der HSV bietet dazu auch eine Welpenschule an. Den Hundehaltern soll ein artgerechter Umgang mit dem Tier und die Umsetzung von positiver Welpenerziehung vermittelt werden.

Strukturierter Aufbau

Dazu soll ein Basiswissen über Körpersprache, Verhalten und biologisches Lernverhalten sowie strukturierter Aufbau der Hundeerziehung nahegebracht werden. Die Welpen sollen lernen, sich anderen Hunden und Menschen gegenüber richtig zu verhalten. Sie werden spielerisch mit verschiedensten Umweltreizen bekannt gemacht, die ihnen im späteren Alltag begegnen. Das Lernen der wichtigsten Grundbegriffe wird von Anfang an geübt.

Nach Alter gestaffelt

Die Welpenstunden finden samstags auf dem Welpenplatz des Vereins statt. Welpen von der achten Woche bis etwa zur 16. Woche sind von 9 bis 9.45 Uhr an der Reihe, Junghunde von der 17. Woche bis etwa zum neunten Monat von 10 bis 10.45 Uhr. Die Gruppenarbeit I ab dem neunten Monat findet von 11 bis 11.45 Uhr statt; die Gruppenarbeit II (Teamtest und BH-Vorbereitung) von 12 bis 12.45 Uhr. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional