Oftersheim

Golfplatz Vom großen Sturm vor einem Jahr ist fast nichts mehr zu sehen / Kiefernwäldchen hat sich gelichtet / Verkehrssicherheit und Artenschutz gewährleistet

„Wir müssen uns mit der Natur arrangieren“

Archivartikel

Oftersheim.Vom großen Sturm, der den Golfplatz vor einem Jahr in Teilen verwüstet hat, ist beim Gang über die 18-Loch-Anlage heute auf den ersten Blick nichts mehr zu sehen. Nur wer genau hinschaut und die Zerstörungen kennt, kann hier und da noch die Folgen erahnen.

„Das Kiefernwäldchen hat sich beispielsweise gelichtet“, zeigt Golfplatz-Manager Steven Pinter auf die Nadelbäume, die jetzt in

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3000 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional