Oftersheim

Corona-Krise Eine Spargelsaison voller Unsicherheiten geht zu Ende / Gerd Koppert kann auf die Unterstützung seiner Familie zählen / Großes Lob für Studentinnen, die im Hofladen verkaufen

„Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen“

Archivartikel

Oftersheim.Überstunden werde er jetzt erst einmal abbauen, antwortetet Gerd Koppert augenzwinkernd auf die Frage, was er denn ab Sonntag machen wird. „Meine erste Amtshandlung ist ausschlafen“, sagt er. Anschließend will er mit der Familie, mit Sohn Martin und Tochter Simone, ausgiebig frühstücken. Das habe schon Tradition. Und danach geht’s auf Flurfahrt zu den Spargel- und Tabakfeldern.

Kopperts

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6005 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional