Oftersheim

Besuch in Weinböhla (3) Rosemarie und Holger Gretzschel betreiben seit dem Mauerfall einen Obst- und Gemüsehandel / Katalyt-Ofen im Trabi wärmte die Kinder bei der ersten Fahrt in den Westen

„Wir wollten nie weg – Heimat bleibt Heimat“

Archivartikel

Oftersheim/Weinböhla.In der heutigen Folge unserer Reihe über die Oftersheimer Partnergemeinde Weinböhla haben wir mit dem Ehepaar Rosemarie (63) und Holger Gretzschel (64) gesprochen. Die beiden hatten zur Wendezeit einen Gartenbaubetrieb. Nach dem Mauerfall haben sie einen Obst- und Gemüsehandel gegründet, den sie noch heute – allerdings nicht mehr so umfangreich wie früher – betreiben. Ich bin zu Gast im

...

Sie sehen 3% der insgesamt 15309 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional