Oftersheim

Zaun muss an die Gleise

Ein Jugendplatz ist angedacht und wünschenswert in Oftersheim – mag sein. Beim Vor-Ort-Gedankenaustausch am Bolzplatz Nord-West fiel weit mehr ins Auge, dass sich unter der Brücke der B 291 etwas ändern muss. Nur eine Leitplanke hält hier Jugendliche ab, die Bahngleise zu überqueren. Das reicht nicht aus, um die Unfallgefahr einzudämmen.

Dass sich Jugendliche regelmäßig unter der Brücke treffen, wie Anwohner wegen der Lärmentwicklung, wegen konsumierten Alkohols, dessen Hinterlassenschaften als Scherbenparcours mitunter in Erscheinung tritt, monieren, ist offensichtlich. Graffiti hat hier Aufenthalte gut markiert. Von enthemmtem Verhalten und Mutproben des Nachwuchses ist zu hören.

Die Gemeinde kann an dieser Stelle nicht tätig werden, um einen Zaun zu errichten. Die Bahn ist hier zuständig. Wie Bürgermeister Jens Geiß berichtet, könne diese wiederum keine größere Barriere hinbauen, weil technische Einrichtungen dem entgegenstünden. Tja, dann wird schon nichts passieren.

Notgedrungen könnten sich auch die Eltern mal Gedanken machen, wo ihre Kinder unterwegs sind, während sie bei der Arbeit sind. Oder es fühlen sich ausnahmsweise mal andere zuständig und machen die Eltern aufmerksam. Die Stelle scheint prädestiniert für den Super-Gau – dann ist das Entsetzen groß.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional