Oftersheim

Zum Fressen kommen alle fünf auf einen Streich

Archivartikel

Oftersheim.Ein leckeres Fresserchen zieht immer. Das gilt auch für das Rotwild im Wildtiergehege. Der Betreuer Dieter Fackel hatte gerade frisches Futter nachgefüllt, als alle Tiere angelaufen kamen.

Während sich der Chef-Hirsch und seine Hirschkühe sofort ans Fressen machten, blieben die drei Kälber seitlich stehen.

Immerhin ist es unserem Fotografen gelungen, die drei Jungtiere auf einen Streich ganz nah abzulichten. Die große Scheu weicht langsam der Neugierde.

Die Kleinen sind auch ganz schön fix im Gehege unterwegs und haben keine Probleme, dem Tempo der Alttiere zu folgen. zg/Bild: Lackner

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional