Oftersheim

Modernisierung Kosten für notwendigen Umbau trägt Telekom / Keine finanziellen Nachteile für Stadt

Zwei öffentliche Telefone bleiben bestehen

Archivartikel

Eppelheim.Bei ihren Überprüfungen hat die Telekom festgestellt, dass zwei Standorte der öffentlichen Telefone – in der Hauptstraße beim Rathaus und in der Mozartstraße beim Georgienplatz – wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll sind. Die erforderlichen monatlichen Einnahmen werden seit langem nicht mehr erreicht; die Technik der beiden Telefonstellen entspricht nicht mehr dem heutigen Stand. Die Telekom würde deshalb die beiden Telefonstellen gerne abbauen.

Einstimmig war der Gemeinderat dagegen, nachdem geklärt war, dass allein der Telekommunikationsdienstleister die Kosten trägt und der Stadt keine finanziellen Nachteile entstehen. Die Standorte sollten erhalten bleiben, so die Meinung, und der Öffentlichkeit wenigstens als Notrufsäulen mit moderner Technik weiter zur Verfügung stehen. az

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional