Oftersheim

Deutsches Rotes Kreuz Hans-Thomas Dilger und Mitglieder des Ortsvereins haben schon Pfefferspray zu spüren bekommen / Randalierern geht es nur um Gewalt

„Zwischenfälle steigen rapide an“

Archivartikel

Oftersheim.Die Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) opfern ihre Freizeit, um Veranstaltungen sicherer zu machen, um Senioren zu helfen oder um Leben zu retten. Kurzum: Sie sind selbstlos im Einsatz für das Wohl anderer Menschen. Eigentlich ist es eine Selbstverständlichkeit, dass dieses Ehrenamt alle Anerkennung erfahren sollte. Daran wird am Weltrotkreuztag gedacht, der jedes Jahr am 8. Mai

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4391 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional