Plankstadt

Humboldtschule Ein Junge positiv auf Corona getestet

41 Kinder der Plankstadter Humboldtschule in Quarantäne

Plankstadt.In der Humboldtschule gibt es einen positiv auf Covid-19 getesteten Schüler, teilt die Gemeindeverwaltung per Pressemitteilung mit. Das ist der Verwaltung seit Dienstag, 17. November, bekannt. Umfassend und vorsorglich wurden insgesamt 41 Schüler und drei Erwachsene vom Gesundheitsamt bis Mittwoch, 25. November, in Quarantäne geschickt.

Rektorin Annett Mellentin teilte auf Anfrage der Verwaltung mit, dass zurzeit alle Lehrkräfte selbstbeschaffte FFP2-Masken tragen, für Grundschüler jedoch keine Maskenpflicht besteht. Die betroffenen Eltern hätten sehr gut auf die Nachricht reagiert und die Schüler abgeholt. Für die Lehrkräfte und die Mitarbeiter im Schulsekretariat galt es dazu Listen zu führen und die Abholung der Kinder zu organisieren.

Selbstständig lernen

Damit eine Benachteiligung der Schüler in Quarantäne vermieden wird, gehen die Kinder in den Fernlernunterricht, unter anderem mit Aufgabenplänen, die selbstständig bearbeitet werden können. Die Lehrkräfte halten den Kontakt zu Schülern und Eltern, so Annett Mellentin. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional