Plankstadt

Heimat- und Kulturkreis Fahrt zum „nassen Limes“

Ausflügler in Seligenstadt

Archivartikel

Plankstadt.Ein Ausflug hatte den Heimat- und Kulturkreis nach Seligenstadt geführt. Schon vor rund 1900 Jahren hatte es dort ein Römerkastell gegeben, der Main war der „nasse Limes“, heißt es in einer Pressemitteilung.

815 erhielt Einhard, der Berater und Biograf Karl des Großen, den Ort als Geschenk für seine Verdienste. Um 830 begann er mit dem Bau der Basilika, die bis heute das Wahrzeichen der

...

Sie sehen 40% der insgesamt 1000 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional