Plankstadt

Sankt Nikolaus Russischer Knabenchor gastiert in der Gemeinde

Berührende Momente

Plankstadt.Die wunderschönen Stimmen der Kinder und jungen Erwachsenen des russischen Knabenchors aus Dubna werden in der Vorweihnachtszeit in acht Städten und Gemeinden in der Region zu hören sein. Der Chor aus Russland unter der Leitung von Olga Mironowa tritt auf Einladung des Rhein-Neckar-Kreises in Plankstadt, Sinsheim, Wiesloch, Epfenbach, Weinheim, Edingen-Neckarhausen, Meckesheim und erstmals in Speyer auf.

Bereits 1995 hat der Rhein-Neckar-Kreis für den russischen Knabenchor aus Dubna eine Patenschaft übernommen. Alle zwei Jahre ermöglicht der Kreis dem Knabenchor in Kooperation mit vielen Partnern eine Konzerttournee durch Städte und Gemeinden im Rhein-Neckar-Kreis.

Der Konzertreigen der Jungen von der Wolga beginnt am Donnerstag, 28. November, um 18.30 Uhr, in der evangelischen Stadtkirche in Sinsheim. Nach Plankstadt kommt der russische Knabenchor am Donnerstag, 5. Dezember, um 18 Uhr. Er wird in der katholische Kirche Sankt Nikolaus auftreten. Weil in diesem Jahr die deutsch-russische Patenschaft ihr 25-jähriges Bestehen feiert, findet als besonderer Höhepunkt neben den Konzerten im Rhein-Neckar-Kreis erstmalig am Samstag, 7. Dezember, um 18 Uhr ein Konzert des Knabenchors im Speyer Dom statt. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.

Gewinner vieler Wettbewerbe

Unter der Leitung von Olga Mironova hat sich der im Jahr 1983 gegründete Chor zu einem der besten Knabenchöre Russlands entwickelt und erfolgreich an bedeutenden nationalen sowie internationalen Wettbewerben teilgenommen.

Konzertbesucher und Liebhaber sakraler russischer Chormusik erwarten berührende Momente und tiefe Einblicke in die russische Seele, aber auch moderne Musikstücke wie der Weihnachts-Hit „Jingle Bells“ sind zu hören. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional