Plankstadt

Geburtstag Sannchen Treiber wird 100 Jahre alt

Chor singt ein Ständchen

Plankstadt.Am ersten Adventssonntag feierte Frau Sannchen Treiber, geborene Wacker, ihren 100. Geburtstag. Schon in den frühen Morgenstunden standen die Gratulanten bei ihr daheim Schlange, die Bewohner des „Windhofs“, also der Wieblinger Straße, waren gekommen und viele Freunde.

Um 11 Uhr gratulierte Bürgermeister Nils Drescher in der „Wärtschaft“ im Namen der Gemeinde und überbrachte die besondere Glückwunschurkunde von Ministerpräsident Wilfried Kretschmann.

Nicht nur ihre Familie mit Töchtern und Enkelin, auch die Vertreter der Vereine waren gekommen. Am längsten ist sie wohl aktives Mitglied im evangelischen Kirchenchor und da war es klar, dass dieser es sich nicht nehmen ließ, ihr zu Ehren unter Leitung von Ludmilla Hertel ein Ständchen zu singen. So erklangen in der „Wärtschaft“ für Sannchen Treiber altvertraute Weisen, darunter auch das Lied mit ihrem Konfirmandenspruch. Für den Kirchenchor gratulierte Silke Kestner und überreichte ein Präsent.

Segen von der Pfarrerin

Auch Pfarrerin Christiane Banse war gekommen, um im Namen der evangelischen Kirchengemeinde Glück- und Segenswünsche zu überbringen. So ging es dann Schlag auf Schlag mit den Gratulationen und den guten Wünschen weiter, bevor dann das Team der Wärtschaft um Volker Seitz zu Ehren der Jubilarin ein Menü für die Familie servierte. Und es sah ganz so aus, als habe Sannchen Treiber ihren Ehrentag und die Aufregung, die eben auch in diesem Alter zu einem solchen Ereignis gehört, sehr genossen. uk

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional