Plankstadt

Nachhaltigkeit leben Kirsten Erbach vom Jugendzentrum zeigt kleine Alternativen für den Alltag auf / Regionaler Konsum als Verbesserung / Ein Peeling aus Avocadokernen

Die Welt mit kleinen Taten retten

Archivartikel

Plankstadt.Mehr Klimaschutz, schonender Umgang mit den Ressourcen, das sind Forderungen, die mittlerweile in der gesellschaftlichen Diskussion ganz oben stehen. Dafür haben nicht zuletzt die Teilnehmer der „Fridays for future“-Demonstrationen gesorgt. Eine Frage, die dabei immer wieder aufkommt, ist: Was kann jeder Einzelne für den Klima- und Umweltschutz tun?

Die Antwort ist: vieles. Schon kleine

...

Sie sehen 6% der insgesamt 7188 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional