Plankstadt

Aktion Plankstadt macht beim „Stadtradeln“ mit

Drei Wochen lang kräftig in die Pedale treten

Archivartikel

Plankstadt.Zum ersten Mal ist Plankstadt bei der Aktion „Stadtradeln“ des Landes Baden-Württemberg dabei. Damit ist Plankstadt eine von 23 Kommunen des Rhein-Neckar-Kreises, die sich daran beteiligen. Das Ziel ist klar: 21 Tage lang Fahrrad fahren und dabei möglichst viele Kilometer sammeln. Der Aktionszeitraum erstreckt sich von Samstag, 9., bis Freitag, 29. Juni.

„Wir möchten damit möglichst viele Bürger dazu animieren, aufs Fahrrad umzusteigen“, erklärt Bernhard Müller von der Stabstelle Umwelt, Energie und Wirtschaft im Rathaus und macht klar: „Damit tun sie nicht nur etwas Gutes für ihre Gesundheit, sondern natürlich auch fürs Klima.“

Auch Teams sind möglich

Teilnehmen können alle Bürger der Gemeinde, alle Personen, die in Plankstadt arbeiten, dort einem Verein angehören oder eine Schule besuchen. Möglich ist es dabei auch, Teams zu bilden. „Wichtig ist, dass man sich im Internet registriert oder die gefahrenen Kilometer auf dem offiziellen Flyer einträgt und diesen dann abgibt“, erklärt Bernhard Müller. Die Flyer liegen ab sofort im Rathaus aus. Am Ende werden die meisten gesammelten Kilometer mit attraktiven Preisen belohnt.

Bernhard Müller geht mit gutem Beispiel voran und radelt auch mit. „Wir haben ja auch zwei gemeindeeigene E-Bikes“, erklärt er. Vielleicht schließt sich also der ein oder andere aus der Verwaltung ihm an. „Ich hoffe, es melden sich einige an, wir haben ja auch die Lokale Agenda, die sich für die Radfahrer einsetzt. Vielleicht macht da auch der ein oder andere mit“, ist Müller gespannt.

Das nächste große Ereignis für Radfahrer ist dann der Radtag am 5. Juli, wo Fahrräder ausgestellt sind. Außerdem lockt dann ein Vortrag über eine Radreise von Roland Strieker und eine Servicestation für Radfahrer soll eingeweiht werden. grö

Info: Anmeldung unter www.stadtradeln.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional