Plankstadt

Verein der Hausfrauen

Einblicke in die Johannes-Diakonie

Plankstadt.Für den Verein der Hausfrauen war es ein Bedürfnis, das Leben und Wirken von Behinderten kennenzulernen. Anlass genug, die Johannes-Diakonie in Mosbach zu besuchen. Pfarrer Richard Lallathin und Mitarbeiter erwarteten die Gruppe zur Führung durch die Einrichtung der Behindertenhilfe.

Die Gruppe wurde in den Förder- und Betreuungsbereich geführt, in dem die Menschen betreut werden, die die Voraussetzungen für eine Beschäftigung in der Werkstatt noch nicht erfüllen, aber der Übergang in den Arbeitsbereich bereitet werden soll. Der Arbeitsbereich bietet vielfältige Möglichkeiten, sich an den Arbeitsmarkt heranzutasten, beispielsweise Verpackungsarbeiten, Deckel auf Gläser aufschrauben, komplexe Montagetätigkeiten bis hin zur Metallbearbeitung an Maschinen, immer unter fachgerechter Anleitung. Nach der Führung nahm die Gruppe das Mittagessen bei viel Gesprächsstoff im Begegnungszentrum der Johannes-Diakonie Mosbach ein, um danach noch auf der Burg Hornberg in Neckarzimmern zu verweilen. tf

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional