Plankstadt

Evangelische Gemeinde

Eindrücke aus Slowenien

Archivartikel

Plankstadt.Exotische kulinarische Schmankerl und neue Lieder – das macht für viele den Gottesdienst zum Weltgebetstag aus. In diesem Jahr steht Slowenien im Fokus am Freitag, 1. März. Inhaltlich steht dabei auch das Gleichnis vom Gastmahl aus dem Lukasevangelium im Mittelpunkt, heißt es in einer Pressemitteilung. Dort werden diejenigen zum Festmahl eingeladen, die sonst nur Zaungäste sind: die Armen und die körperlich Versehrten, die Blinden und die Lahmen. Denn bei Gott sind alle Menschen willkommen, unabhängig davon, welche Einschränkungen sie mitbringen.

Ein katholisch-evangelisches Team um Pfarrerin Christiane Banse gestaltet den Abend. Der Gottesdienst beginnt um 18 Uhr im großen Saal des evangelischen Gemeindehauses. Die Kinder, die wollen, dürfen nach dem gemeinsamen Beginn in den Kindergottesdienst gehen, der einen Stock höher stattfindet. Im Anschluss ist jeder eingeladen, noch zu verweilen, bei Gespräch und Spezialitäten aus Slowenien. Der Abend kostet keinen Eintritt. Wer spenden möchte, kann das für ein soziales Projekt in Kolumbien tun. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional