Plankstadt

Ferienprogramm 60 Veranstaltungen warten auf neugierige Teilnehmer / Angebote für junge Künstler, Nachwuchswissenschaftler und talentierte Sportler

Einmal in die Rolle des Imkers schlüpfen

Archivartikel

plankstadt.Zwar sind gerade erst die Pfingstferien zu Ende gegangen, doch eines ist gewiss: Die Sommerferien rücken unerbittlich näher. Sollte während dieser Zeit mal der Ideenhahn zugedreht sein und die Langeweile um sich greifen – ja, auch das kann ja passieren – so hält die Gemeinde mit dem Ferienprogramm, bei dem sich Vereine und private Organisatoren engagieren, viele spannende Veranstaltungen für die Kinder und Jugendlichen bereit.

Den Auftakt zum vielfältigen Programm machen die Kleinkaliberschützen am Samstag, 27. Juli. Sie veranstalten eine Kinder-Olympiade, bei der Kinder und Jugendliche ab zehn Jahre mit Infrarot- und Schießbudengewehren ihr Geschick auf die Probe stellen dürfen. Am Samstag, 10. August, haben die Kleinkaliberschützen außerdem Bogenschießen auf der Agenda.

Wege zur Selbstverteidigung

Dies wird jedoch nicht die einzige Gelegenheit für Sportbegeisterte bleiben. Sonia Boschi, Lehrerin von „Viet Vo Dao“, zeigt Kindern und Jugendlichen altersgerechte Wege zur Selbstverteidigung am Freitag, 2. August, sowie zwei Wochen später, am Freitag, 16. August. Der Kurs findet stundenweise für verschiedene Altersgruppen in der Mehrzweckhalle statt. Stefan Runkel, Basketballtrainer beim TV Schwetzingen, gibt Basketballstunden am Mittwoch, 7. August, und am Dienstag, 10. September, ebenfalls in der Mehrzweckhalle. Hier können die Kinder und Jugendlichen spielerisch lernen, wie Gruppendynamik das Selbstvertrauen stärkt.

Den begeisterten Schwimmern werden am Montag, 12. August, sowie Montag und Dienstag 19. und 20. August von „Aquasport Wasserwelten“ im Bellamar in Schwetzingen aufregende Badetage geboten. Hier werden die Schwimmer in drei unterschiedliche Leistungsgruppen eingeteilt und können sich über Wasserspiele, Rutschen, Springen sowie Spielen auf der Freibadwiese freuen. Die Kinder müssen aber schon schwimmfähig (Brust und Rücken) sein, um teilzunehmen.

Doch nicht nur junge Sportler kommen auf ihre Kosten. Wer es lieber etwas ruhiger mag, kann sich für eines der Bastelangebote anmelden. Für die jungen Künstler gibt Meikel Fuchs beispielsweise am Montag, 5. August, und am Mittwoch, 14. August, einen Workshop zum Thema Skulpturen aus Naturmaterialien im Atelier der Humboldt-Grundschule. Hier können die Kids ihrer Fantasie freien Lauf lassen und aus Steinen, Hölzern sowie Draht und Fasern einzigartige Figuren entstehen lassen. Im Anschluss gibt es von Meikel Fuchs an beiden Tagen auch noch eine Druck- und Malwerkstatt für alle, die gerne mit verschiedenen Utensilien bunte Bilder entstehen lassen möchten.

Die Kunst- und Musikpädagogin Ursula Seither erklärt am Montag und Dienstag, 29. und 30. Juli, alles über das Zeichnen mit dem Bleistift. Ihr Kurs wird im Untergeschoss der Bücherei stattfinden.

Auch die Wissenschaftler von morgen kommen nicht zu kurz, denn unter anderem am Freitag, 9. August, veranstaltet Sabine Rosenberger vom Verein „Science Lab“ in Kooperation mit der Humboldt-Grundschule einen Tag für Experimente rund um das Thema Farbe. Die kleinen Forscher dürfen hier ihre eigenen Malfarben aus Pflanzen gewinnen und sie selbstverständlich sofort ausprobieren.

Zwei Mittage in die Rolle eines Imkers schlüpfen dürfen Kinder bei Thomas Eisenhauer am Samstag, 3. August. und noch mal eine Woche später am Samstag, 10. August. Wer ein mit Butter beschmiertes Brot mitbringt, kann den leckeren Honig sogar selbst einmal verkosten.

Ein ganztägiger Ausflug zur Bereitschaftspolizei in Bruchsal wird am Donnerstag, 1. August, geboten. Hier können die Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 13 Jahren an Spaß- und Mitmachaktionen teilhaben wie an der Fahrt in einem Polizeieinsatzfahrzeug. Mit im Programm ist auch eine lustige Polizeischau, eine anschließende Verbrecherjagd und Spurensuche mithilfe der vierbeinigen Kollegen.

Wahre Helden am Theater gefragt

Von der angehenden Theaterpädagogin Marion Gottlob gibt es einen kleinen Theater-Kurs am Mittwoch, 31. Juli, und am Freitag, 2. August, sowie am Mittwoch und Donnerstag, 21. und 22. August, in der Turnhalle der Humboldt-Grundschule. Das Motto des Kurses lautet „Wahre Helden“.

Das Jugend-Rotkreuz ist ebenfalls mit dabei und bietet am Sonntag, 11. August, im DRK-Heim einen Erste-Hilfe-Parcours und eine Rallye durch das Gebäude an. Der Verein „Plankstädter Zwerge“ plant am Mittwoch, 4. September, einen Ausflug in den Schwetzinger Schlossgarten, um dort dessen Geometrie zu erkunden.

Bei solch einer Vielzahl an Aktionen und einem breitgefächertem Spektrum an Möglichkeiten ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei. Die Aufzählung ist auch bei Weitem nicht vollständig – immerhin 60 Veranstaltungen warten auf neugierige Teilnehmer. Die Anmeldung zu den Aktionen ist ab sofort möglich.

Info: Alle Infos gibt es unter www.plankstadt.feripro.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional