Plankstadt

Protestaktion Landwirte kritisieren Artenschutz-Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ / Grüne Kreuze als Mahnmal auf den Feldern / Ernten müssten in Jahren mit höherem Schädlingsbefall geschützt werden

„Erst stirbt der Bauer, dann das Land“

Archivartikel

Plankstadt/Eppelheim.„Die Belange der Landwirte werden hier nicht berücksichtigt“, ärgert sich Dieter Müller. Er ist einer von derzeit neun Eppelheimer Landwirten, die sich gegen das Artenschutz-Volksbegehren stellen, weil sie die Landwirtschaft und die Regionalität der Produkte durch die Folgen des Volksbegehrens in großer Gefahr sehen. Auch die Plankstadter Landwirte haben sich in einer Stellungnahme gegen

...

Sie sehen 5% der insgesamt 8799 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional