Plankstadt

Plankstadter Liste Beim Oktoberfest fängt die Wählergemeinschaft die Herbstsonne ein

Gänsweid gibt sich bayerisch

Archivartikel

Plankstadt.Fast hätte man meinen können, der Plankstadter Liste (PlaLi) sei es gelungen, die letzten Sonnenstrahlen zu verpflichten und so den Besuchern den Weg zum Oktoberfest in der Gänsweid zu erleichtern. Vielfach bayerisch gewandet zeigten die Besucher das Motto des Festes mit an und es waren überaus viele Menschen, die zu den bayerischen Schmankerln eilten und diese auch genossen haben.

Fredi Engelhardt und Hans-Peter Rossrucker hatten am Grill alle Hände voll zu tun, Getränkestand, Salat- Kaffee- und Kuchenbar waren bis in den Nachmittag hinein umlagert und viel Lob war zu hören. Über allem stand jedoch der Wille zum gemeinsamen Gespräch, untermalt von den stets unaufdringlichen Melodien und Liedern von Alleinunterhalter Stips Kraus-Vierling, der sich wie immer der Stimmung hervorragend anzupassen verstand. Seit vielen Jahren ist er ein bewährter Garant für gute Stimmung.

Zahlreiche Gäste

PlaLi-Vorsitzende Ulrike Breitenbücher begrüßte unter anderem Bürgermeister Nils Drescher und seine Familie den früheren Bürgermeister Jürgen Schmitt mit seiner Frau und den Grünen-Landtagsabgeordneten Manfred Kern.

In den Gesprächen auf dem Festgelände tauchten auch viele Fragen der Besucher zu den anstehenden Großprojekten der Gemeinde auf.

Und schon war es für sie Zeit, Danke zu sagen all den Helfern, die den ganzen Tag über und den Spendern von Kuchen und Salaten. Der große Zusammenhalt der Wählergemeinschaft habe sich erneut hervorragend bewährt und das sei es, was die PlaLi ausmache.

Mit Zuversicht mache man sich nun auf den Weg in den kommenden Kommunalwahlkampf. Besonders freute sie sich über die parteiübergreifende Verbundenheit, die sich an diesem Tag wieder deutlich gezeigt habe und vielversprechende Aspekte für die künftige Zusammenarbeit signalisiere. uk

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional