Plankstadt

Landfrauen Interessanter Vortrag mit Angela Stotz

Geheimnis der Freundschaft

Archivartikel

Plankstadt.„Das Geheimnis einer guten Freundschaft“, war der Titel eines Vortrags, zu dem die Landfrauen in den „Kleinen Plänkschter“ eingeladen hatten. Vorsitzende Carmen Knauer begrüßte eine stattliche Anzahl interessierter Frauen zu einem Thema, das alle angeht. Die Referentin Angela Stotz aus Mannheim nahm die Zuhörerinnen mit ihrer einfühlsamen Stimme mit auf die Suche nach dem Geheimnis der Freundschaft.

Für Freundschaft sei innere und äußere Freiheit vorauszusetzen. Die Freundschaft helfe über Durststrecken hinweg. Sie könne anregend, unterstützend und inspirierend sein und unglaublich viel Spaß machen. Manche Freundschaften hielten ein Leben lang, andere verpuffen nach kurzer Zeit, fasst Stotz zusammen. Wie eine Freundschaft sich richtig gestaltet, hänge aber davon ab, wie viel Zeit und Energie man hineinstecke. Am Anfang müssten gemeinsame Erfahrungen gesammelt werden, um ein Fundament zu legen, von dem beide viele Jahre zehren könnten, so die Referentin.

Vergangenheit akzeptieren

Sie verriet auch, wie man wahre Freunde und falsche unterscheiden könne. Letztere bräuchten die Freundschaft nur, weil sie Nutzen daraus ziehen könnten. Sie setzen den anderen unter Druck, wenn er eigene Pläne habe, sei neidisch und melde sich nur, wenn er etwas wolle.

„Wir sollten uns deshalb genau überlegen, wen wir Freundin nennen, aber auch immer erkennen, dass Freundinnen auch nur Menschen sind mit Fehlern und Unzulänglichkeiten“, so Stotz. Freunde seien Menschen, die die Vergangenheit akzeptieren, den Freund in der Gegenwart mögen und in der Zukunft zu ihm stehen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional