Plankstadt

Schaubühne Vorverkauf für „Funny Money“ startet

Geld statt Vesperbrot

Plankstadt.Nach einer einjährigen Pause startet die Schaubühne in die neue Spielsaison. Die Schauspieler sind schon fleißig dabei, für ihr neues Stück „Funny Money“, einen Klassiker von Ray Cooney, zu proben. Nun startet auch der Vorverkauf für die Vorstellungen, die an vier Samstagen, jeweils um 20 Uhr stattfinden: am 5., am 12., am 19. und am 26. Oktober sowie am Sonntag, 13. Oktober, um 19 Uhr.

Im Zentrum des Geschehens steht Heinrich Liebig (Patrick Schleich), der eigentlich ein anständiges bürgerliches Leben führt, bis er eines Tages in der U-Bahn seinen Aktenkoffer mit dem eines Fremden vertauscht. In diesem befindet sich zu dessen Erstaunen nicht sein belegtes Brot mit Ei, sondern 2,5 Millionen Euro. Das Chaos nimmt seinen Lauf.

Zwei neue Darsteller

Neben vielen bekannten Gesichtern geben mit Martin Neidig und Christian Kolb auch wieder zwei neue Darsteller ihr Debut. Hinter den Kulissen setzt man auf die altbewährte Truppe: Souffleuse Karin Markert, Alexander Baust (Technik), Jutta Llama (Maske), Renate und Kurt Baust (Kulisse und Kartenverkauf) sowie Volker Schleich (Bild- und Tontechnik) stärken dem Ensemble den Rücken. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional