Plankstadt

Sportstätten Gemeinde will ersten Abschnitt noch dieses Jahr fertigstellen / TSG Eintracht plant den Neubau eines Funktionsgebäudes

Kunstrasenplatz – im September geht’s los

Plankstadt.„Die Ausrichtung ist ganz klar in die Zukunft“, fasst Jürgen Kolb, Vorsitzender der TSG Eintracht, die Maßnahmen rund um die maroden Sportstätten zusammen. Doch was wurde bereits getan und wie geht es in den nächsten Monaten weiter?

„Wir haben nach dem Grundsatzbeschluss im November einen Förderantrag beim Regierungspräsidium gestellt und gleichzeitig auch einen Bauantrag“, beantwortet

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3731 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional