Plankstadt

Gemeindebücherei Team stellt nach Wünschen gerne Pakete zusammen / Rückgabe ist per Box im Gemeindezentrum möglich

Lesefutter kann jetzt abgeholt werden

Plankstadt.Neuer Lesestoff trotz Lockdown? Die Bücherei Plankstadt bietet ab sofort einen Abholservice an. Denn sie wird wie seit Dezember auch im Januar für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben. Die neue Corona-Verordnung des Landes gestattet jedoch Abholdienste in den Bibliotheken.

Ab Dienstag, 12. Januar, bietet die Bücherei den Abholservice an. Dieser wird zunächst bis einschließlich 31. Januar angeboten werden. So können sich die Leserinnen und Leser weiterhin mit Büchern, Hörbüchern, DVDs, Tonies, CDs oder Hörspielen versorgen.

„Ihre Medienwünsche können Sie telefonisch dem Büchereiteam mitteilen, das zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie erreichbar ist“, heißt es in einer Pressemitteilung. Alternativ dazu können Leser auch eine E-Mail an buecherei@plankstadt.de senden. Unter https://bibliotheken.kivbf.de/plankstadt lässt es bequem im Medienkatalog stöbern und Titel auswählen, die man gerne ausleihen möchte. „Wir stellen Ihnen nach Ihren Wünschen ein Medienpaket zusammen und vereinbaren mit Ihnen einen Termin, wann Sie die Medien abholen können – völlig kontaktlos im Foyer des Gemeindezentrums“, bietet das Büchereiteam den Lesern an.

Keine Mahngebühren

Die Tür zum Gemeindezentrum bleibt geschlossen. „Bitte klingeln Sie und warten, bis sich eine Kollegin an der Gegensprechanlage mit Ihnen in Verbindung setzt und Ihnen öffnet. Für Ihre Rückgaben finden Sie im Foyer eine Box, in der Sie dann Ihre Medien hineingeben können“, erklärt das Team, wie es funktioniert mit dem Lesestoff.

In der Zeit des Lockdowns entstehen keine Mahngebühren. Die entliehenen Medien werden zunächst automatisch bis Samstag, 20. Februar verlängert. Über die Homepage https://bibliotheken.kivbf.de/plankstadt gelangen Leser auch zur Onleihe (www.metropolbib.de), mit der man rund um die Uhr Medien wie eBooks herunterladen kann. Mit dem gültigen Leseausweis haben Leser außerdem die Möglichkeit, über den „Pressreader“ zahlreiche Zeitschriften zu lesen. Ebenso finden sie auf der Homepage auch den Zugang zur Brockhaus Enzyklopädie und zu Munzinger, dem Wissen über Länder und Personen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional