Plankstadt

Seniorenbüro Reihe „Konzert am Nachmittag“ läuft an

Musik aus aller Zeit und Welt

Speyer.Das Seniorenbüro hat für das erste Halbjahr 2020 ein interessantes Konzertprogramm zusammengestellt, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Eröffnungskonzert der Reihe „Konzert am Nachmittag“ findet am Montag, 20. Januar, statt. Es steht unter dem Motto „Von rührend bis erstaunlich – Musik aus aller Zeit und aller Welt“. Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Musikschule Speyer unter Leitung von Bernhard Sperrfechter statt. Alle Konzerte beginnen um 15 Uhr im Historischen Ratssaal. Der Eintritt ist kostenfrei.

Weiter geht es am Montag, 17. Februar, mit „Piano Solo“. Es gibt Klassiker des Blues und Boogie Woogie sowie eigene Kompositionen von Thomas Scheytt am Klavier zu hören. Das „Duo amoroso“ – bestehend aus den beiden Violinisten Leena Harim und Elias Feldmann – findet am Donnerstag, 19. März, statt. Am Dienstag, 14. April, ist „Clarinettissimo“ zu Gast und bietet einen abwechslungsreichen Nachmittag mit Laura Kettenring an der Klarinette und Atsuko Kinoshita am Klavier. „Wo Musik erklingt, da lass dich nieder“ ist das Motto des Konzerts am Mittwoch, 13. Mai. Fabienne Partsch spielt Harfe und Laura Volk singt. Ein Konzert, zu dem Menschen mit Demenz und alle, die Musik lieben, willkommen sind. Der Historische Ratssaal ist auch für Rollstuhl- und Rollatrorfahrer zugänglich. Ausschließlich für diese Zielgruppe ist eine Anmeldung im Seniorenbüro, Telefon 06232/14 26 61 erforderlich.

Hohe Besucherzahlen

Musik kann die Lebensqualität steigern. Sie kann ablenken, entspannen, aufmuntern und Menschen zusammen führen. Viele der wunderbaren Konzerte in Speyer finden allerdings abends statt, zu einer Zeit, zu der viele Senioren nicht mehr unterwegs sein möchten und deshalb lieber verzichten, so die Mitteilung. Das steht für einen Verlust von Lebensqualität. Das muss nicht sein. Das Seniorenbüro hat deshalb die Idee für die Reihe „Konzert am Nachmittag“ 2007 entwickelt und realisiert.

Seit dieser Zeit finden regelmäßig Konzerte statt. Die positiven Rückmeldungen und hohen Besucherzahlen sind eine Bestätigung und haben gezeigt, dass es einen großen Bedarf für Konzerte am Nachmittag gibt. Dank gilt den Künstlern, die die Initiative mit ihrem ehrenamtlichen Engagement unterstützen, so die Mitteilung abschließend. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional