Plankstadt

Reise Historische Städte und einmalige Naturerlebnisse garantieren viele Eindrücke / Erholung am Strand der Adria

Rotkreuzler erleben das pulsierende Herz von Dalmatien

Archivartikel

Plankstadt.Ein kurzer Weg durch den duftenden Pinienwald und schon liegt sie glitzernd vor der Rot-Kreuz-Gruppe aus Plankstadt: die Adria. Darin verstreut wie kostbare Edelsteine liegen Hunderte zauberhafter Inseln. Das sonnenverwöhnte Dalmatien birgt eine der schönsten Landschaften Kroatiens. Es bietet bezaubernde Badebuchten, wilde Nationalparks und malerische Städte, gerade richtig zum Entspannen und Entdecken.

Von Tucepi aus führt ein ganztägiger Schiffsausflug zu den zwei benachbarten Inseln Hvar und Brac. Weiter geht es nach Split. Die Hauptstadt Dalmatiens ist gleichzeitig die zweitgrößte Stadt Kroatiens. Ein Palast, enge Gassen und Denkmäler aus verschiedenen Epochen werden bewundert. Trogir steht auf der Unesco-Liste des kulturellen Erbes. Sie ist auf den Ruinen der antiken Tragurion gebaut, umgeben von mittelalterlichen Mauern und bietet vielen Gebäuden, die Zeugen der reichen Geschichte sind, vor allem die imposante Kathedrale, das Rathaus und der Palast werden besichtigt. ein kurzer Abstecher führt ins Ethnodorf mit einer Besichtigung und Rundgang durch den Olivenhain. Danach gibt es eine Verköstigung von traditionell hergestellten Delikatessen, wie Olivenöl, Käse, Holzofenbrot und Wein.

Dubrovnik – die Perle der Adria – ist am nächsten Tag Ziel der Reisegruppe. Sie wird von Burgen und Befestigungsanlagen umgeben. Sie vermittelt einen Eindruck von der tausendjährigen Schönheit dieser Stadt. Einen Tag danach steht Omis auf dem Programm. Die malerische Stadt, die herrliche Schlucht des Flusses Cetina und eine angenehme Bootsfahrt durch den Canyon sind eine atemberaubende Tour.

Fenster zum Orient

Ins Nachbarland Bosnien-Herzegowina geht es dann am nächsten Tag. Das Wahrzeichen der Stadt Mostar ist die Alte Brücke. Viele nennen Mostar, als „das Fenster des Orients“. Weiter geht es zur alten Stadt Imotski mit Besichtigung eines besonderen Naturphänomens, des Roten und Blauen Sees. Die Rückfahrt führt entlang der Makarska-Rivera. Nach den vielen Eindrücken der vorangegangenen Tage ist dann einer zur freien Verfügung angesagt. Diejenigen, die nicht ins Wasser wollen, fahren mit dem Wassertaxi in die nächste Stadt, Makarska, eines der populärsten Touristenziele der Adria. Erfüllt von einer lebhaften Atmosphäre und einem altertümlichen Erscheinungsbild gibt es hier sehr viel zu sehen und zu bestaunen.

Die warme Mittelmeerbrise, frisch gegrillte Fische und ein spektakulärer Sonnenuntergang – was braucht man mehr für einen perfekten Urlaubstag. Dalmatien hat mit der Reisegruppe des Roten Kreuz aus Plankstadt jedenfalls neue Freunde gefunden. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional