Plankstadt

Sanierung vom Schwimmbad verzögert sich

Archivartikel

Plankstadt.Die Sanierung des Schwimmbads an der Friedrichschule dauert länger als geplant: Sie soll erst im November fertig sein. Denn bei den Renovierungsarbeiten wurde festgestellt, dass der Hauptschalter für das Lehrschwimmbecken kaputt ist. Wegen dieses Defektes kann der zentrale Schaltschrank nicht weiterbetrieben werden.

„Da eine Reparatur des Schrankes aufgrund des Alters aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist, muss nun zunächst der Schaltschrank komplett erneuert werden“, weiß Bauamtsleiter Andreas Ernst. Diese Maßnahme sei eigentlich erst im zweiten Abschnitt der Sanierung geplant gewesen, aber nun nötig, um den Badebetrieb wieder aufnehmen zu können, erklärt er.

Durch den Defekt entstehen Kosten von 124 000 Euro, denen der Gemeinderat in der vergangenen Sitzung bereits zugestimmt hat, wie die Gemeindeverwaltung mitteilt. Das Bauamt hofft, dass die Maßnahmen bis Montag, 5. November, abgeschlossen sind und dann das Lehrschwimmbecken wieder allen Nutzern zur Verfügung steht. zg/Bild: Gemeindeverwaltung

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional