Plankstadt

Ungewöhnliches Hobby Wilfried Nieswandt hat eine Leidenschaft für die fernöstliche Gartenkunst Bonsai / Rund 150 der kleinen Pflanzen hat er in seinem Garten stehen

Selbst ein Mammutbaum ist hier winzig

Archivartikel

Plankstadt.Es sind Kunstwerke der Natur, die im Garten von Wilfried Nieswandt ihre Pracht entfalten. Ahorne, Hainbuchen, Apfelbäume, Trauerweiden: Etwa 150 Pflanzen finden sich bei ihm. Daraus folgt aber nicht, dass Wilfried Nieswandt in einem Schloss mit angrenzendem Park wohnt, denn seine Bäume brauchen gar nicht so viel Platz. Sie wachsen alle in einer Schale und bleiben faszinierend klein. Denn seine

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5712 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional