Plankstadt

Radaktionstag Service-Station hilft bei kleineren Pannen

Stets richtiges Werkzeug zur Hand

Archivartikel

Plankstadt.Radfahren soll im Alltag einfach und flexibel möglich sein. Eine Panne kommt da meist ungelegen – insbesondere, wenn man das passende Werkzeug nicht dabei hat. Szenarien wie diesen will der Rhein-Neckar-Kreis in Kooperation mit der Initiative „Radkultur“ des baden-württembergischen Verkehrsministeriums und in Zusammenarbeit mit dem ADFC durch sogenannte Radservice-Stationen vorbeugen, teilt das Landratsamt mit.

Daher wird am Donnerstag, 5. Juli, beim Radaktionstag am Rathausplatz zwischen 14 und 18 Uhr eine solche Station präsentiert. Ihren endgültigen Standort wird sie nach dem Aufbau durch den Bauhof auf dem Fahrradweg Richtung Eppelheim/Heidelberg-Pfaffengrund haben. 24 dieser Reparaturmöglichkeiten werden im Laufe des Sommers im ganzen Landkreis aufgebaut und stehen dann für Radler dauerhaft und kostenfrei zur Verfügung. Die Radservice-Stationen halten neben einer Luftpumpe für alle gängigen Ventile auch Werkzeug bereit, heißt es weiter.

Tipps zu Touren

Beim Radaktionstag auf dem Rathausplatz präsentiert das Radhaus Gerger darüber hinaus aktuelle Fahrräder und Helme. Beate Otto, die Tourismusbeauftragte des Rhein-Neckar-Kreises gibt Tipps zu Radtouren und es gibt eine Fahrradschlossverlosung. Zwischen 16 und 18 Uhr ist Bürgermeister Nils Drescher zu einer Sprechstunde für Fragen greifbar.

Im Rathaus erwartet die Besucher zum Abschluss des Tages um 19 Uhr der Vortrag „Radkult(o)ur international – Mit dem Rad durch fremde Länder“. Referent ist Roland Strieker, der bereits den Oman, Vietnam, Mali oder Äthiopien mit dem Rad bereist und spannende Geschichten im Gepäck hat. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional