Plankstadt

Gemeindebücherei Figurentheater, Bilderbuchkino und Vorlesestunden für die jungen Besucher

Tiere helfen sich in der Not

Plankstadt.In die Welt der Geschichten eintauchen können nicht nur die Erwachsenen. Auch für Kinder ist in der Gemeindebücherei in der kalten Jahreszeit einiges geboten, wo ein Nachmittag mit Geschichten ja besonders Spaß macht. Vorlesestunden mit Peter Lemke für Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren dürfen nicht fehlen. Sie finden am Donnerstag, 22. November, sowie am Mittwoch, 12. Dezember, jeweils um 16 Uhr statt. Abenteuergeschichten, aber auch Lustiges und Fantasievolles stehen auf dem Programm. Außerdem können sich die Kinder auf Bastelnachmittage mit Jennifer Bayer freuen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Möglich ist das am Dienstag, 6. November und 4. Dezember. Neu ins Leben gerufen hat die Bücherei das „Kino für Kids“. Die erste Auflage kam bereits prima an. Die nächsten Gelegenheiten für Kinder ab zehn Jahren sind am Mittwoch, 17. Oktober und 21. November. Beginn ist jeweils um 18 Uhr. Lediglich die Filmtitel dürfen im Vorfeld nicht verraten werden. Der Eintritt dazu ist frei, Eintrittskarten gibt es in der Bücherei.

Beim Figurentheater Himmelreicher werden Kinder ab vier Jahren in die Welt von Hans Christian Andersen mitgenommen mit all den Hofnarren, Trägern, Prinzessinnen und Ministern. Mit Tischfiguren und Requisiten wird „Des Kaisers neue Kleider“ neu inszeniert. Die Aufführung findet am Donnerstag, 18. Oktober, um 15 Uhr statt. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

Geschichten über Plankstadt

Für die dritten Klassen der Friedrich- und der Humboldtschule wird es am Dienstag, 23. Oktober, spannend. Die Redakteurin, Autorin und Regisseurin, Ute Wegmann, kommt anlässlich des Frederick-Tags um 9 und um 10.30 Uhr nach Plankstadt. Der Frederick-Tag ist ein Lese- und Literaturfest der Literaturinitiative des Landes Baden-Württemberg. Wegmann liest aus ihrem Kinderbuch „Die besten Freunde der Welt“. Auch in diesem Jahr können sich die Schüler der vierten Klassen während der Frederick-Wochen Geschichten über Plankstadt ausdenken. Am bundesweiten Vorlesetag, am Freitag, 16. November, werden die Ergebnisse schließlich präsentiert und von einem berühmten Vorleser vorgestellt. Für die musikalische Unterhaltung sorgt Marc Phillips mit Livemusik. Der Eintritt dazu ist frei.

„Es klopft bei Wanja in der Nacht“, wenn Dagmar Selje in Reimen mit Poesie und Witz den Jungen und Mädchen die Geschichte von verfeindeten Tieren erzählt, die einander in der Not helfen. Das Figurentheater basiert auf dem Kinderbuch von Tilde Michels und Reinhard Michl aus dem Jahr 1985. Die Aufführung findet am Donnerstag, 29. November, um 15 Uhr statt.

Auf die Besucher des Weihnachtsmarkts wartet „Olaf, der Elch“. Das Bilderbuchkino, nach dem Roman von Volker Kriegel, ist für die Besucher bei freiem Eintritt am Samstag, 8., und Sonntag, 9. Dezember, jeweils um 18 Uhr im Obergeschoss der Bücherei anzuschauen. Kriegel erzählt die Freundschaft zweier Einzelgänger: Elch Olaf, dessen Schaufel an seinem Geweih abbricht und als Weihnachtselch nichts mehr taugt, trifft auf den einäugigen Weihnachtsmann.

Eintrittskarten können bei der Bücherei unter Telefon 06202/20 06 57 reserviert werden. Der Anmeldezeitraum der Kinderprogramme (in der Infobox) ist zu beachten und die Altersangaben, falls vorhanden, sollten respektiert werden, teilt die Bücherei mit.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional