Plankstadt

Sportstätten Gemeinderat stellt die einzelnen Phasen der Sanierung vor / Planung wird fast 190 000 Euro kosten / Als erstes ist das Kunstrasenspielfeld an der Reihe

„Tragen dem Willen der Bürger damit Rechnung“

Archivartikel

Plankstadt.„Es geht leider immer noch um eine ganze Menge Papier und nicht um konkrete Baumaßnahmen“, mit diesen Worten leitete Bürgermeister Nils Drescher den Tagesordnungspunkt „Sanierung der Sportstätten“ in der Gemeinderatssitzung ein. Denn auch zu diesem Vorhaben erteilte das Gremium den Auftrag für Planungsleistungen. „Wir setzen auf erfahrene Büros“, erklärte Drescher. Immerhin beläuft sich das

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2816 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional