Plankstadt

VdK Ortsverband ehrt Fred Erich Tietz, Gero Bruchmüller und Horst Lösch / Neuer Veranstaltungsplan verteilt / Drescher informiert über Hausarztpraxis

Überraschung für Tausendsassa und Lebenskünstler

PLANKSTADT.Einer der über 60 000 ehrenamtlichen Mitarbeiter im Sozialverband VdK Deutschland ist Helmut Gaa aus Plankstadt. Er managet den Ortsverband, mit dessen über 70 Mitgliedern er am Wochenende eine weihnachtliche Zusammenkunft feierte. Dass dabei Ehrungen für verdiente Mitglieder stattfinden, ist liebgewordene Tradition.

Zuvor sprach Bürgermeister Nils Drescher von der Zeit, die überall fehle, auf die man sich jedoch besinnen solle, sie mit Familie und Freunden zu nutzen, nicht nur in der Weihnachtszeit. Zum Thema Hausarztversorgung in Plankstadt teilte er Erfreuliches mit: „Es wird ab April 2019 eine weitere Hausarztpraxis geben“, sagte Drescher, dass auch auf dem Adler-Areal eine ergotherapeutische Praxis entstehen wird. Als andere Lebensweise im Alter wies er auf die betreute Wohngemeinschaft im Kurpfalzpark hin.

Mit Ehrennadeln ausgezeichnet

Helmut Gaa indes überraschte Fred Erich Tietz mit einer Sonderehrung: „Du bist ein Tausendsassa und Lebenskünstler“, begann er die Auflistung aller Verdienste des 77-Jährigen, der am 1. November 1995 in den Ortsverband eingetreten ist. Direkt im Jahr danach übernahm er schon den Vorsitz, den er bis 2008 innehatte. Bis 2010 agierte er noch als Stellvertreter und ist seither Beisitzer im Vorstand. Für dieses Engagement erhielt er die silberne Ehrennadel des VdK Deutschland. „Jetzt hast du mich aber voll überrascht“, sagte Tietz, dem die Freude über die Ehre aus dem Gesicht strahlte.

Gero Bruchmüller konnte das goldene Ehrenabzeichen für 25 Jahre Mitgliedschaft entgegennehmen, Horst Lösch wurde für zehn Jahre Mitgliedschaft gedankt. Durch Michael Gaas Engagement ist der Ortsverein nun 300 Mitglieder stark. Ein kleines Dankeschön nahm seine Frau Tamara für ihn entgegen, da er erkrankt war.

Nach dem offiziellen Teil sorgte Heinz Tippl für musikalische Unterhaltung, während sich die Anwesenden an der großen Kuchentafel bedienten.

Das Frühlingsfest, die Fahrt nach Kärnten, der Tagesausflug nach Ettlingen, der Besuch des Ökomobils zu den Ferienspielen oder der Infotag zur Darmgesundheit zeugen von den Aktivitäten des Ortsvereins im Jahr 2018. „Am Nikolaustag fahren wir noch zu ,Frohe Herzen‘ in den Europapark Rust, damit endet das VdK-Jahr“, blickte Gaa auf den letzten Ausflug.

Der Veranstaltungsplan 2019, der allen ausgehändigt wurde, ist schon mit vielen Ausflügen und informativen Aktionen wie dem Gesundheitstag zum Thema „Alternative Betreuungsformen“ gespickt. Mit Liedern, Geschichten, Gedichten und einem gemeinsamen Abendessen endete die Feier harmonievoll. zesa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional