Plankstadt

Geschäftsleben Dr. Jürgen Sommer eröffnet vierte Filiale / Modernisierung ist geplant / Größeres Produkt- und Leistungsangebot

Versorgung vor Ort ist weiter gesichert

Plankstadt.Im Krankheitsfall muss es schnell gehen. Dann soll der Weg zur Apotheke möglichst kurz und das Medikament schnell zur Hand sein. „In Zeiten von Apothekenschließungen sichern wir die Arzneimittelversorgung im Ort und liefern unseren Kunden ihr Medikament jetzt auch kostenlos nach Hause“, erklärt Dr. Jürgen Sommer, der die Schubert-Apotheke nun von Apothekerin Ulrike Spitzmüller übernommen hat und umfangreiche Modernisierungen plant. Der studierte Pharmazeut ist ganz vom Fach, schließlich führt er mit der Nord-Apotheke in Schwetzingen, der Brühler Carl-Theodor-Apotheke sowie der Schiller-Apotheke in Mannheim-Friedrichsfeld bereits drei Filialen, in denen der Kundenservice großgeschrieben wird. „Wir bieten den Bürgern eine gute Beratung und ein erweitertes Leistungsangebot“, erklärt Sommer. So will er beispielsweise den Verleih von Medizinprodukten wie Babywaagen, Milchpumpen und Inhalationsgeräten ausbauen und mehr Krankenpflegeartikel anbieten, beispielsweise auch für Diabetiker und bei Inkontinenz. Dazu soll es eine deutlich erweiterte Kosmetikauswahl geben.

Das Team, das aus fünf Mitarbeiterinnen besteht, vier davon aus Plankstadt, hat Sommer übernommen und sichert damit Arbeitsplätze, die flexible und familiengerechte Arbeitszeiten bieten. „Wir suchen auch noch Verstärkung“, spornt Sommer an, sich zu bewerben.

Wird ein Medikament benötigt, das nicht vor Ort lagert, ist Nachschub schnell unterwegs: „Achtmal am Tag erhalten wir eine Großhandelslieferung, die wir zwei Stunden vorher bestellen müssen“, meint Sommer. Und hat eine andere Filiale das gewünschte Produkt auf Lager, wird es einfach zum nächsten Standort gebracht, sollte das der schnellste Weg sein. Der neue Lieferwagen parkt bereits vor dem Eingang. „Die Auslieferung übernehmen unsere Mitarbeiter. So ist eine pharmazeutische Beratung an der eigenen Haustür möglich“, sagt Sommer und weist darauf hin, dass ältere und bettlägerige Patienten das Angebot gern annehmen.

Bestellen können die Plankstadter ihre Arzneimittel übrigens auch über die Website, per E-Mail und bald auch per Smartphone-App. „Damit bieten wir neben unseren Notdiensten einen weiteren Service rund um die Uhr“, sagt Sommer. cat

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional