Plankstadt

Viele Regeln im Kreisel

Hallo Kinder! Seid ihr oft mit euren Eltern im Auto unterwegs? Dann habt ihr bestimmt schon mal einen Kreisverkehr gesehen und seid im Auto im Kreis drum herum gefahren. Auch als Fußgänger begegnen sie euch häufiger anstelle von Ampeln. Wieso gibt es diese Kreisverkehre überhaupt? Der Kreisverkehr ist immer an einem Verkehrsknotenpunkt angelegt, also einer Stelle der Straße, an der sich verschiedene Straßen kreuzen. Dann gibt es dort keine Ampel, sondern den Kreisel. Damit der Verkehr geregelt werden kann, gibt es in einem Kreisverkehr viele Regeln, an die sich alle Verkehrsteilnehmer, also Autofahrer oder Fußgänger halten müssen. So weiß jeder genau, wie er sich an dieser Stelle verhalten muss. Die Richtung, in die die Autos fahren, verläuft dabei gegen den Uhrzeigersinn, weil wir in Deutschland auf der rechten Seite fahren. Die Autos, die schon im Kreisverkehr fahren, haben immer Vorfahrt. Erst wenn alles frei ist, darf ein neues Auto in den Kreisel rein fahren. Wenn es wieder raus will, muss es seinen Blinker setzen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel