Plankstadt

Grüne Liste Wöchentliche Treffen offen für alle

Virtuell fragen und diskutieren

Archivartikel

Plankstadt.Die Grüne Liste Plankstadt (GLP) hat die schöne und sinnvolle Tradition, sich wöchentlich zu treffen, um sich auszutauschen und über politische, soziale sowie allgemeine Fragen rund um die Gemeinde zu diskutieren, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Da uns der Austausch wichtig ist, haben wir diese Treffen auch in Corona-Zeiten beibehalten – nur treffen wir uns nun nicht mehr physisch, sondern virtuell jeden Donnerstag zur Videokonferenz“, schreibt die Partei. Auch weiterhin sind diese Treffen öffentlich. Die Parteimitglieder laden daher alle Interessierten ein, mit ihnen zu diskutieren. Wer mitsprechen will oder Fragen hat, schreibt am besten eine E-Mail an kontakt@gruenelisteplankstadt.de mit Namen und Anschrift. Als Antwort erhält man einen Link zur Videokonferenz.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, über das Telefon teilzunehmen. Die Grüne Liste freut sich auf Fragen und Anregungen.

Aktuelle Themen

„Bei unseren Treffen besprechen wir auch aktuelle Themen aus der Gemeinde und dem öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzungen. Unsere Gemeinderäte haben zudem einen eigenen, sicheren Videochatroom, in dem sie sich über den nicht öffentlichen Teil der Sitzungen austauschen und beraten können“, so die Mitteilung.

„Die GLP ist weiter für die Bürger in Plankstadt da. Sprechen Sie uns an – persönlich, per E-Mail, per Besuch unserer Homepage oder über Twitter. Nutzen Sie unsere Angebote. Es passiert viel in Plankstadt. Seien sie informiert!“, appellieren die Verantwortlichen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional