Plankstadt

Weiter Weg für das Obst

Archivartikel

Hallo Kinder! Ich war heute zusammen mit meinen Eltern einkaufen und da habe ich mich gefragt, wo eigentlich die Lebensmittel herkommen, die wir kaufen können. Mein Papa hat mir erklärt, dass alles, was wir im Supermarkt finden von Bauern kommt. Sie bauen auf ihren Feldern und Äckern Obst, Gemüse und Getreide an oder halten Kühe, Hühner und Schweine. In Deutschland bauen die Landwirte, so nennt man die Bauern noch, vor allem Weizen, Kartoffeln und Gemüse an. Manches, wie die Kartoffeln, landet direkt im Laden. Viele andere Produkte werden weiterverarbeitet. So wird aus Getreide zum Beispiel Mehl und Brot oder aus Zuckerrüben Zucker. Wusstet ihr, dass alle Lebensmittel, sogar die Tiefkühlpizza, ihren Ursprung auf dem Bauernhof haben? Einige Produkte, wie die Ananas, die Mango oder die Banane, legen einen ganz schön weiten Weg zurück, bevor sie in unserem Einkaufswagen landen. Sie kommen vor allem aus Süd- und Mittelamerika. Früchte aus Deutschland sind eher selten und machen gerade einmal 20 Prozent aus. Das liegt daran, dass es bei uns für die meisten Obstsorten zu kalt ist. Achtet doch beim nächsten Einkauf mal darauf, wo eure Lebensmittel herkommen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional