Plankstadt

Gemeinderat Entscheidungen zu Rathaus und Mehrzweckhalle

Wie geht’s weiter mit den großen Sanierungsobjekten?

Archivartikel

Plankstadt.Eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates findet am Montag, 20. Juli, um 18.30 Uhr, in der Mehrzweckhalle statt.

Auf der Tagesordnung des öffentlichen Teils steht neben Anfragen der Bürger unter anderem der Grundsatzbeschluss zur Sanierung der Mehrzweckhalle. Hierbei geht es im Besonderen um den Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplans „Kultur- und Sportquartier Westende“; um die Sanierung der Kegelhalle, der Gastronomie und der Wohnungen; um den Anbau einer Drei-Feld-Sporthalle und einer Zwei-Feld-Kultur- und Sporthalle (erster Bauabschnitt); um die Beauftragung der Planungsleistungen bis zur Entwurfsplanung; um den Teilabbruch der Mehrzweckhalle und den Neubau eines Hauses der Vereine (zweiter Bauabschnitt) sowie um Projektsteuerung und Projektmanagement.

Unterstützung der Vereine

Darüber hinaus ist ein Thema in der Sitzung die Unterstützung der Plankstadter Vereine aufgrund der Corona-Pandemie sowie um die Vergabe der Schlosserarbeiten bei der Rathaus-Sanierung. Es folgen die Bekanntgaben der gefassten Beschlüsse in der nichtöffentlichen Gemeinderatsitzung vom 29. Juni sowie Bekanntgaben des Bürgermeisters und Anfragen aus dem Gemeinderat.

Ein Exemplar der Tagesordnung zur oben genannten Sitzung liegt ab 17 Uhr im Sitzungssaal des Gemeindezentrums zur Einsichtnahme auf. Ein nichtöffentlicher Sitzungsteil schließt sich an. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional