Plankstadt

Faktencheck Im Gespräch mit Sachbearbeiterin Ursula Leitz informieren wir, auf was Bürger achten müssen, wenn sie bauen wollen / Es kommt immer auf die Stelle und das einzelne Vorhaben an

Wieso gibt’s nicht überall einen Bebauungsplan?

Archivartikel

Plankstadt.Die großen kommunalen Bauprojekte stehen zumeist auf der Tagesordnung des Gemeinderates. Doch auch kleinere private Bauvorhaben können ein Thema sein – allerdings auf der Agenda des Ausschusses für Ordnung, Bau und Umwelt. Dann müssen die Mitglieder dieses beschließenden Gremiums etwa darüber beraten, ob Wohnhäuser erweitert oder in zweiter Reihe errichtet werden dürfen – wohlgemerkt nur, wenn

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5238 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional