Reilingen

Schachclub Endrunde wird in der Mannherz-Halle ausgetragen

340 Spieler sitzen am Brett

Archivartikel

Reilingen.Die Endrunde der Mannschaftsmeisterschaften im Schach im Bezirk Mannheim, von der Landesliga bis zur Kreisklasse, werden am Sonntag, 5. Mai, in der Mannherz-Halle ausgetragen. Während an allen anderen Spieltagen jeweils eine Mannschaft zu der anderen reist, wie im Fußball oder Handball, kommen zur letzten Runde alle Mannschaften an einen Ort, heuer nach Reilingen.

Jedes Team hat acht Spieler, einzig in der Kreisklasse B sind es sechs und bei den Kindern und Jugendlichen in der Einsteigerklasse vier Spieler. Mannschaftskampf bedeutet – jeder Verein hat eine Rangliste, und der beste Spieler von Mannschaft A spielt gegen den besten von Mannschaft B („Brett 1“), der zweitbeste von Mannschaft A gegen den zweitbesten von Mannschaft B („Brett 2“), bis hin zum letzten Brett. Jeder spielt also eine Partie, die im Extremfall sechs Stunden dauern kann, aber die meisten Partien enden nach zwei bis drei Stunden.

Insgesamt werden rund 340 Spieler in der Mannherz-Halle erwartet. Sie kommen von den Vereinen SSC Altlußheim, SF Brühl, DJB Steuben Feudenheim, SC Friedrichsfeld, SK Großsachsen, SV Hockenheim, SK Ilvesheim, SC Ketsch, SG Kurpfalz, SK Ladenburg, SC Lampertheim, VLK Lampertheim, SK Laudenbach, SK Mannheimm, SK Mannheim-Lindenhof, Chaos Mannheim, SK Neckarhausen, SC Reilingen, SC Sandhofen-Waldhof, SC Viernheim und vom SK Weinheim.

Spielbeginn am Sonntag, 5. Mai, ist um 10 Uhr. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional