Reilingen

Corona Separates Behandlungszimmer bietet Testungen für Null- bis Sechsjährige / Drive-In für alle weiteren Altersgruppen

Abstriche auch bei Kleinkindern

Reilingen.Das neue Corona-Testzentrum des Rhein-Neckar-Kreises hat vor knapp zwei Wochen erfolgreich seinen Betrieb aufgenommen. Ab Montag, 14. September, gibt es eine Neuerung: Dann können dort auch Kinder mit Symptomen oder wenn sie Kontaktpersonen der Kategorie I einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person sind, auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet werden, teilte das Gesundheitsamt am Freitag mit.

„Kinder bis zum Alter von sechs Jahren können hier in separaten Behandlungszimmern abgestrichen werden, nachdem sie einen Code von unserer Hotline erhalten haben“, erläutert der stellvertretende Leiter des Gesundheitsamtes, Dr. Andreas Welker. „Kinder werden bei uns allerdings nur auf eine Corona-Infektion getestet. Es erfolgt also keine Abklärung der Symptomatik und ersetzt damit nicht den Besuch beim Kinderarzt“, betont Dr. Welker.

Sein Amt möchte mit diesem zusätzlichen Angebot eine schnelle und unkomplizierte Testung von kleineren Kindern ermöglichen, die im Verdacht stehen, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben.

Die speziellen Testungen sind montags bis freitags von 9.30 bis 12.30 Uhr auf dem Gelände in der Wilhelmstraße 86 im Gebäude des ehemaligen Penny-Marktes möglich. Ältere Kinder und Erwachsene können mit einem Code wie bislang im wetterfesten Drive-in zu den Öffnungszeiten (montags bis freitags von 8 bis 14.30 Uhr und samstags von 8 bis 12 Uhr) abgestrichen werden. Die Zufahrt und der Zugang zum gesamten Corona-Testzentrum werden von Sicherheitskräften unterstützt und geordnet.

Code gibt es bei der Hotline

Wer Symptome wie Husten, Halsweh, Fieber und Magen-Darm-Probleme hat und sich auf Covid-19 testen lassen möchte, wendet sich an die Telefon-Hotline des Gesundheitsamtes unter 06221/5 22 18 81. Dort gibt es auch den erforderlichen Code des Gesundheitsamtes für den Abstrich.

Personen, die sich auf Grund der Regelungen für Reiserückkehrer testen lassen müssen, wenden sich an ihren Hausarzt oder den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 11 61 17.

Das feste Testzentrum hat Anfang September den Corona-Drive-In an der Ketscher Landstraße am Sportplatz des SV Schwetzingen durch eine wetterfeste Einrichtung ersetzt. Für die Einwohner des Rhein-Neckar-Kreises und der Stadt Heidelberg bietet es eine weitere Anlaufstelle, sich auf Covid-19 testen zu lassen. Es ist darauf ausgelegt, dass täglich maximal 100 Personen getestet werden. Damit soll ein großes Verkehrsaufkommen vermieden werden zg

Info: Weitere Informationen gibt es unter www.rhein-neckar-kreis. de/coronavirus

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional