Reilingen

Xylon-Museum Künstler stellt sich Fragen der Besucher

Auch Frauen als Falkner

Archivartikel

Rainer Zerback zeigt im Xylon-Museum Fotografien seiner Serien „Contemplationes“ (Landschaften) und „Visiones“ (Falkner) (wir berichteten). Am Sonntag, 28. Juli, 14.30 Uhr, stellt er sich in einem Künstlergespräch Fragen der Besucher. Der Eintritt ist frei.

„Was mich freut, ist, dass die Besucher häufig verblüfft sind, denn das ist eine der Absichten eines Künstlers“, antwortet der in Mannheim und Ludwigshafen lebende Fotograf auf die Frage, wie ihm Besucher begegnen und was diese am meisten interessiert. So würden viele bei den Anblick der Bilder von „Contemplationes“ denken, es sei Aquarellmalerei. Und bei der Serie „Visiones“ zeigen sich Betrachter erstaunt, dass es auch weibliche Falkner gibt und Zerback keine Models dafür engagiert hat. Er beantwortet gern die Fragen des Publikums, gibt Auskünfte über die Idee zur Entstehung der Bilder bis hin zu technischen Raffinessen. Eine gern gestellte Frage bei den Fotos mit den Greifvögeln: Wie bekommt man die Greifvögel dazu, dass sie die Pose einnehmen? Zerback: „Durch Geduld und viele Bilder.“ Mehr verrät er am Sonntag, 28. Juli, ab 14.30 Uhr. kaba

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional