Reilingen

Adventsmarkt Lebendige Krippe und Kutsche locken ans Rathaus

Besinnlich im Lichterfunkeln

Reilingen.Eine lebendige Krippe und Kutschenfahrten sind nur zwei der Highlights des Adventsmarktes, der an diesem Wochenende rund ums Rathaus geöffnet hat. Heute darf von 17 bis 24 Uhr gefeiert werden, morgen, Sonntag, hat der Markt von 14 bis 20 Uhr geöffnet.

Sabine Petzold als Vorsitzende der Kultur- und Sportgemeinschaft und Uwe Schuppel für die Gemeindeverwaltung haben in diesem Jahr wieder ganze Arbeit geleistet und einige Neuerungen zu verkünden: Die Krippe mit ihren Bewohnern – den Eseln „Johanna“ und „Theo“, sowie den Schafen „Locke“ und „Flocke“ – werden die Gäste in Verzückung versetzen. Eine Ergänzung des Vergnügungsangebotes für Kinder stellen die Kutschfahrten am Sonntagnachmittag dar. Reinhard Haffner startet in 15-minütigem Rhythmus in der Hockenheimer Straße/Ecke Schulstraße zur kostenlosen Pferde-Tour durch das Neubaugebiet „Herten II“. Last but not least feiert die Illumination des Rathauses zur Marktseite ihre Premiere und bietet den Gästen einen besonderen Augenschmaus.

„Jaycee“ spielen auf

Der Nikolaus besucht zur Eröffnung am Samstagabend um 17 Uhr den Adventsmarkt, um die Kleinsten persönlich zu begrüßen. Wer ihn da nicht sehen kann, hat sonntags um 15 Uhr die Gelegenheit. Der Verein „Lesezeit“ richtet einen Weihnachtsbuchladen im Rathaus ein. Autoren aus der Region stehen für Gespräche zur Verfügung und bieten ihre Bücher an. In der Weihnachtsstube des Vereins „Kindertag Reilingen“ finden samstags ab 17 Uhr und sonntags ab 14 Uhr stündlich Lesungen und Kasperletheatervorstellungen statt.

Die Lokalmatadore Jens Penther und Charly Weibel – bekannt als „Jaycee“ – übernehmen ab 22 Uhr die Spätschicht der vorweihnachtlichen Abendunterhaltung. aw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional