Reilingen

Die Polizei meldet 38-Jähriger verursacht 20 000 Euro Schaden

Betrunkener rammt Autos

Archivartikel

Reilingen.Ein betrunkener Mann hat am Mittwoch gegen 23.20 Uhr einen Verkehrsunfall verursacht. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, habe der 38-Jährige in der Speyerer Straße zwei Fahrzeuge beschädigt und einen Sachschaden von über 20 000 Euro verursacht.

Der Mann war mit seinem Mercedes in Richtung Hauptstraße unterwegs, als er kurz vor der Einmündung zur Robert-Koch-Straße die Kontrolle über sein Auto verlor. Er prallte zunächst gegen einen geparkten Ford und wurde dann gegen einen Mercedes-Sprinter abgewiesen.

Eine Zeugin wurde durch den lauten Knall auf den Unfall aufmerksam und rief die Polizei. Der 38-jährige Mann äußerte den Beamten gegenüber, dass er keinen Führerschein besitze und betrunken sei, weshalb mit ihm ein Alkoholtest durchgeführt wurde. Nachdem dieser einen Wert von über 1,5 Promille ergab, wurde er zu einer Blutentnahme mit zum Polizeirevier genommen. Die Autos waren allesamt beschädigt, der Mercedes des 38-Jährigen sogar so sehr, dass er abgeschleppt werden musste. Die Ermittlungen dauern an. pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional