Reilingen

Nachhaltigkeit Das Maskottchen unserer Zeitung besucht die Mädchen und Jungen aus dem Oberlin-Kindergarten / Bauhof legt eigens ein kleines Beet an

Blumen pflanzen mit Fred Fuchs

Archivartikel

Reilingen.Die Freude im Oberlin-Kindergarten war groß, als gestern Morgen Fred Fuchs, das Maskottchen der Kindernachrichten unserer Zeitung, zu Besuch war. Fröhlich winkend kamen die Kinder aus dem Haus – artig in Zweierreihe und doch voll freudiger Erwartung.

Fred war gekommen, um zusammen mit den Kindern etwas Gutes für die Umwelt zu tun und dabei die Gegend ein bisschen zu verschönern. In einer Aktion für mehr Nachhaltigkeit stattet unsere Zeitung zusammen mit dem Schwetzinger Toom-Baumarkt Kindergärten mit Erde und Blumensamen aus, damit diese Blühbälle basteln können.

Das haben die Kinder in Reilingen am Vortag auch getan, die Leiterin Cornelia Görres berichtet: „Das Matschen hat den Kindern viel Spaß gemacht und sie waren mit vollem Körpereinsatz dabei“, berichtet sie lachend. Unterstützt wurden sie beim Formen der Kugeln von den Erzieherinnen Lisa Laudenschläger und Sabine Ochs, die gestern eine große Wanne mit gut 100 Blühbällen mit nach draußen brachten.

Blumenstrauß zum Einstimmen

Um schonmal auf die zu erwartende Blühpracht einzustimmen hatte Bürgermeister Stefan Weisbrod einen Blumenstrauß dabei, den er Görres schenkte, ehe auch das Gemeindeoberhaupt in den Bottich griff, um sich einen Blühball zu schnappen. Auf einer Wiese neben dem Kindergarten hatten die Mitarbeiter des Bauhofs das Gras gemäht und obendrein eine runde Fläche abgesteckt – nachhaltig mit Holzpfosten und einem Seil versteht sich – damit die Samen dort auch ungestört austreiben können. Für die Oberlin-Kinder war die Teilnahme Ehrensache, beschäftigen sie sich doch schon länger mit einem zukunftsträchtigen Umgang mit der Natur.

Auf ein Signal ging’s los und die Kinder warfen ihre Blühbälle fröhlich lachend kreuz und quer auf die Wiese. Und wenn einer gerade zu sehr vom überaus flauschigen Fell unseres tierischen Reporters begeistert war, freute sich ein anderer über den zusätzlichen Blühball.

Wie bestellt setzte dann am Nachmittag auch der Regen ein, der den Samen zum Anwachsen genau die Starthilfe gab, die sie benötigten.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional