Reilingen

Rotes Kreuz

Blutspende ohne Ansteckungsgefahr

Archivartikel

Reilingen.Seit wenigen Tagen wird die Behandlungsfrequenz in den Kliniken nach der Corona-Zwangspause wieder hochgefahren. Die Folge ist einer Mitteilung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zufolge eine extreme und schnelle Bedarfssteigerung an Spenderblut.

Da Blutprodukte nur kurzfristig haltbar sind, konnten während des Shutdowns keine langfristigen Vorräte angelegt werden. Der

...

Sie sehen 36% der insgesamt 1060 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional