Reilingen

Gemeindeverwaltung

Diebstähle auf dem Friedhof

Archivartikel

Reilingen.Friedhöfe sind ein Ort der Ruhe. Ein Ort, an dem Angehörige der verstorbenen Liebsten gedenken können. Umso dreister ist ein Diebstahl an diesem Ort, stellt die Gemeindeverwaltung in einer Pressemitteilung fest. Auch auf dem Friedhof am Südring scheinen Diebstähle keine Seltenheit zu sein. Trauer und Enttäuschung macht sich bei den Betroffenen breit.

Die Beschädigung oder das Entwenden von Blumenschmuck, Pflanzschalen oder anderen Dekorationsobjekten stellt kein Kavaliersdelikt dar. In den letzten Wochen gehen vermehrt Beschwerden über Diebstahl auf dem Friedhof bei der Gemeindeverwaltung ein.

Gestohlen werden meist Gegenstände, deren Materialwert möglicherweise gering ist, welche aber für die Betroffenen selbst einen hohen immateriellen Wert haben. Ein Grab ist ein Ort der Besinnung und gleichzeitig ein Ort, um Ruhe zu finden und mit dem Verstorbenen ein stilles Gespräch zu führen oder zu beten.

Das Friedhofsamt bittet deshalb die Bevölkerung um erhöhte Aufmerksamkeit während des Aufenthaltes auf dem Friedhof. Sachdienliche Hinweise oder Beobachtungen sollten umgehend dem Friedhofsamt, Dominik Karl, Telefon 06205 /95 22 13, E-Mail: Dominik.karl@reilingen.de, mitgeteilt werden. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional