Reilingen

Hildastraße Baustelle endet / Absperrbaken haben ausgedient

Fest zur Einweihung

Reilingen.Für die Anwohner und Verkehrsteilnehmer ist das eine erfreuliche Nachricht. Die rot-weißen Absperrbaken in der Hildastraße haben in wenigen Tagen ausgedient. Die Gemeindestraße wird noch vor dem kalendarischen Frühlingsanfang am Mittwoch, 20. März, wieder hindernisfrei befahrbar sein. Ein rund sechs Monate andauernder Vollausbau hatte die mit 90 Metern relativ kurze Stichstraße lahmgelegt.

Unmittelbar im Anschluss an die närrischen Fastnachtstage waren die abschließenden Asphaltarbeiten aufgenommen worden. Zunächst wurde die Tragschicht eingebaut. Dem folgte zum Wochenauftakt das Aufbringen einer Deckschicht, die sich auch auf den Anschlussbereich zur Hauptstraße erstreckte. Dazu war es notwendig, den Verkehr per Ampel an der Baustelle vorbei zu leiten.

Die offizielle Straßeneinweihung wird voraussichtlich am Donnerstag, 28. März, 17.30 Uhr, stattfinden. Dann haben Anwohner und Projektbeteiligte Gelegenheit, bei einem Umtrunk auf den gelungenen Straßenbau anzustoßen. Bis dahin sollen noch die auf der Ostseite vorgesehenen drei Baumquartiere angelegt und bestückt sein. jd

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional