Reilingen

Vogelpark Verein bietet breites Angebot für Familien / Trotz der Hinweise halten sich manche Besucher nicht an Verbot / Auch Spendenbox mehrfach aufgebrochen

Füttern kann für die Tiere tödlich sein

Archivartikel

Reilingen.Mit Kängurus, Ziegen, Ponys und natürlich vielen verschiedenen Vogelarten begeistert der Reilinger Vogelpark seit rund 60 Jahren große und kleine Besucher. Die Tiere sind Eigentum des Vereins der Vogelfreunde 1957 und werden durch diesen auch betreut und versorgt. Doch leider gibt es immer wieder plötzliche Todesfälle in den Gehegen, da die Hinweise „Bitte nicht Füttern“ von den Besuchern

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5619 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional