Reilingen

Anglersee Gemeinde lässt Hybridpappeln fällen / Ersatzpflanzungen vorgesehen

Gefahr für Spaziergänger

Archivartikel

Reilingen.Der Rundweg um den etwa neun Hektar großen und ursprünglich bis zu 22 Meter tiefen Reilinger See ist bei Spaziergängern sehr beliebt. Auf seiner Ostseite sind über 90 Pappeln zu stattlicher Höhe herangewachsen. Sie sollen jetzt in drei Abschnitten sukzessive gefällt werden. Mit den Fäll-Arbeiten für die ersten 32 Pappeln im südlichen Uferbereich beginnen die Forstwirte der Firma Fritz Scholl

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3310 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional