Reilingen

Die Polizei meldet 69-Jähriger bekommt betrügerischen Anruf

Gewinn wird vorgetäuscht

Archivartikel

Reilingen.Ein 69-Jähriger erhielt am Donnerstag, 19. September, einen Anruf einer unbekannten Person, die dem Mann mitteilte, dass er rund 40 000 Euro gewonnen habe, dies teilte die Polizei am Freitag mit. Man würde den Geldbetrag dem 69-Jährigen am nächsten Tag in dessen Wohnung überreichen. Hierzu soll er jedoch Geld für einen Notar und Sicherheitspersonal aufbringen. Den genauen Betrag bekäme der Geschädigte dann bei der Geldübergabe genannt.

Nachdem das Telefonat beendet war glaubte der Mann zunächst tatsächlich an einen Gewinn. Da er jedoch an keinem Gewinnspiel teilgenommen hatte, wurde er schließlich doch misstrauisch und teilte den Vorfall der Polizei mit. Zu einer weiteren Geldforderung kam es nicht. pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional