Reilingen

Kultur- und Sportgemeinschaft Bei der Mitgliederversammlung Straßenfest, Weihnachtsmarkt und Nachtumzug besprochen / Noch Anmeldungen möglich

Großveranstaltungen der Gemeinde erfreuen sich steigender Beliebtheit

Archivartikel

Reilingen.Gleich drei kommende Großveranstaltungen standen auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung der Kultur- und Sportgemeinschaft (KuSG), als Vorsitzende Sabine Petzold interessierte Vereinsvertreter zur Mitgliederversammlung begrüßte. Informiert wurde über den aktuellen Planungsstand des Straßenfestes am 14. September, des Adventsmarkts am 7. und 8. Dezember sowie des „dritten närrischen Nachtumzug“ als Höhepunkt zu Beginn des neuen Jahres am 24. Januar.

Seit einiger Zeit erreichen bereits Anmeldungen für alle Veranstaltungen den Koordinator im Rathaus, Uwe Schuppel. Es besteht zur Zeit aber immer noch die Möglichkeit, als Standbetreiber oder am Programm teilzunehmen und sich anzumelden. Die Organisatoren freuen sich über jede Anmeldung aus Reilingen oder von außerhalb, denn die „bunte Mischung“ macht es unter anderem aus, dass die traditionellen Veranstaltungen einen breiten überregionalen Zuspruch finden.

Buntes Bühnenprogramm

Natürlich stand erst einmal das nahende Straßenfest im Vordergrund. Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm auf dem Straßenfestgelände mit den unterschiedlichsten kulinarischen Angeboten an den Ständen soll dafür sorgen, dass sich die Besucher aus nah und fern in der Gemeinde wohlfühlen.

„Wir werden an die gute alte Tradition unserer Dorfgemeinschaft anknüpfen und unsere Gäste, wie zu einem Besuch bei Freunden, willkommen heißen“, so Vorsitzende Sabine Petzold.

Damit auch alles bestens klappt, stellte Uwe Schuppel zur Abstimmung bereits vorliegende Anmeldungen vor und erinnerte daran, dass sich Interessierte jetzt zeitnah im Rathaus anmelden müssten. Dass auch dieses Jahr keine Langeweile aufkommt, dafür sorgen ab 11 Uhr zur Straßenfesteröffnung bis in die Nacht musikalische Beiträge für jeden Geschmack, dazu kommen Tanzdarbietungen, die zum Mittanzen einladen. Verraten wurde schon, dass Olli Roth auf der Straßenfestbühne zu hören sein wird. Dazu werden DJ´s und die Bands K‘lydoscope, „Super Flotsam Overdrive“ und „Jaycee“ für Stimmung sorgen.

Da es für den Adventsmarkt bereits bei den Ständen eine große Nachfrage gibt, wies Uwe Schuppel noch einmal darauf hin, sich frühzeitig anzumelden. Der Adventsmarkt wird ständig attraktiver und erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. Große überregionale Zuschauerströme frequentieren inzwischen den „Geheimtipp“ Adventsmarkt und machen dadurch den Markt für Standbetreiber sehr interessant.

Für das Programm und einen Werbeflyer sind Rückmeldungen bis spätestens 15. Oktober erforderlich. Eine Abfrage wird allerdings vorher erfolgen.

Streckenführung modifiziert

Da die Planer bereits aus zwei Nachtumzügen durch die nächtlichen Reilinger Straßen ihre Erfahrungen sammeln konnten, stellte der Schriftführer der KuSG, Wolfgang Müller, eine optimierte Streckenführung für die Startaufstellung vor, die von der Versammlung positiv aufgenommen wurde. Auch hier wurde noch einmal darauf hingewiesen, dass man sich bereits jetzt für den närrischen Zug oder für Versorgungsstände an den Fritz-Mannherz-Hallen anmelden möchte.

Auf dem Parkplatz der Mannherz-Hallen wird ein zentraler Abschlussort mit einer Bühne für Guggenmusik, einem DJ und vieles mehr eingerichtet, um den Teilnehmern und Besuchern einen zentralen Platz für eine zünftige Party anzubieten.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung gab es noch Fragen zum Ferienprogramm und den neuen Vereinsförderrichtlinien, die alle geklärt werden konnten. ps

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional